Pressespiegel

Neues Ausflugsziel – Der historische Park auf dem Johannisberg mit Blick über die Bielefelder Stadtlandschaft

Bielefeld, historischer Park auf dem Johannisberg: Auf dem 200 Meter hohen Berg ist wieder ein Renommée-Park geplant mit Panoramablick über die Stadt.

Bielefeld, historischer Park auf dem Johannisberg: Auf dem 200 Meter hohen Berg ist wieder ein Renommée-Park geplant mit Panoramablick über die Stadt. Gestern Morgen nahm ein Kran die gut sieben Tonnen schwere Hütte des Kletterparks an den Harken und versetzte sie etwa 30 Meter weiter. „Sie muss weichen für die neue Zufahrtstrasse“, erklärt Landschaftsarchitekt Christhard Ehrig. Der Stadtrat hatte im Herbst vergangenen Jahres die neue Planung für den Johannisberg beschlossen. Die neue Zufahrtstraße ist dabei sehr wichtig, weil sie die alte Straße ersetzt, die zum Hotel Park Inn führt und das Grün durchschneidet. „Wir werden denPark wieder vereinen“, sagt Ehrig. Dadurch erwarten alle Beteiligten einen viel attraktiveren Johannisberg. Der Festplatz wird etwa 5.600 Quadratmeter groß. Er erhält Parkplatzmarkierungen für 300 Auto- Stellflächen. Der Platz ist als multifunktionale Lichtung vorgesehen, zum Beispiel als Parkraum für Alm-Besucher.

 

Pressemitteilung der Neuen Westfälischen

vom 24. März 2010 von Ansgar Mönter

Veröffentlicht am:
24.03.2010

Autor:
Ehm Eike Ehrig

Herausgeber:
LandschaftsArchitektur Ehrig

Stichworte:
Bielefeld, Festplatz, historisch, Park, Johannisberg, Landschaftsarchitekt, Planung, Platz, Zufahrtstrasse

Optionen:
PDF herunterladen

Weitere News